Port25 – Raum für Gegenwartskunst erweitert seit der Fertigstellung des Neubaus im Juli 2015 die Palette an Wirkungsstätten für Akteure der Bildenden Kunst in Mannheim.

Sechs Ausstellungen pro Jahr, die jeweils zwei oder mehr künstlerische Positionen präsentieren und zur Diskussion stellen, werden von Führungen und Vorträgen begleitet. Dabei werden Künstler aus der Region zusammen mit internationalen künstlerischen Positionen gezeigt.

Das Programm ist weder an Künstler einer bestimmten Generation, noch an spezifische künstlerische Medien, künstlerische Strategien und Haltungen gebunden. Im Fokus stehen jedoch aktuelle künstlerische Produktionen, die in der Gegenwart relevant sind.

Aus dem Bedürfnis ein wachsendes Netzwerk zu generieren und zu fördern agiert Port25 auch als Gastgeber für Veranstaltungen aus dem Bereich der Musik, der Darstellenden Künste und der Literatur an der Schnittstelle zur Bildenden Kunst. Ein kleiner Bookshop öffnet den white cube nach außen.

Hier geht es zur offiziellen Online-Präsenz des Port 25.