30
NOV
2014

Die Gastronomie im C-HUB hat einen Namen: „St. James“

Gastraum

Entwurf: www.raumfreiheit.de

Das St. James wird das gastronomische Herzstück und damit Dreh- und Angelpunkt für Mieter und Besucher des C-HUB werden. Es verfügt über ein geschmackvolles Interieur, das nicht ohne Grund maritime Stilelemente zitiert. Neben den bestuhlten Aussenflächen im Innenhof des C-HUB wird die 200 Quadratmeter große bewirtete Terrasse direkt an bzw. über dem Wasser des Verbindungskanals ein weiterer starker Anziehungspunkt im Jungbusch sein.

imageDer erfahrene Gastronom Ashkan Mahmoud hat sich bereits als Inhaber der Küche im Musikpark sowie mit dem erfolgreichen KOI Club in der Innenstadt einen Namen gemacht. Sein neues Projekt St. James bietet einen Mittagstisch mit wechselnden Gerichten und Snacks in zwar kleiner Auswahl, aber hoher Qualität – frische Zutaten sind ein Muss. Die Abendkarte beinhaltet Tapas-ähnliche Kleinigkeiten, die aber nicht nur aus der spanischen Küche kommen, sondern einen Querschnitt der besten Leckereien aus der ganzen Welt bieten von mediterran bis asiatisch.